Weihnachtsgeschichte in Dur

 

 

Josef lieber Josef mein

Was haust du auf den Holzklotz ein?

Späne fliegen, Balken krachen

Die Action ist direkt zum Lachen!

 

Maria, geh mir aus den Wegen

Ja, du mit deinem Kindersegen!

Jeder Tischler und Handlanger

Weiß, du bist vom Engel schwanger!

 

Ach Josef, mach dir doch nichts draus!

 

Ich rupfe ihm die Federn aus!

 

Josef, lieber Josef mein

Was ist? Was fällt dir denn nur ein?

Gott selber ist’s, der mich gedeckt

Hast du’s noch immer nicht gecheckt?

 

Auch wenn das in der Bibel steht,

Hältst du mich wirklich für so blöd!

Der Dreh ist alt und ausgeleiert

Ich bin beschränkt - doch nicht bescheuert!

 

Josef, komm und sei ein Lieber

Was blieb mir damals denn auch über?

Der Engel sagte: Lass mich rein!

So schnell kann man da schwanger sein!

 

Ja und, was schwebt denn dir jetzt vor?

 

Eine Niederkunft mit Engelchor.

Mit Hirten, Schafen und Gesang.

 

Da wird’s mir in der Seele bang!

Ich steh  herum mit der Laterne

Meinst du, die Rolle hätt‘ ich gerne?

Ich werde so die Sache biegen:

Der Engel hatte das Vergnügen

Und soll sich nunmehr auch bequemen

Den Vaterjob zu übernehmen.

Das ist mein letztes Wort – fürwahr

Ich pfeife auf die Engelschar

Und stelle mich auf Knall und Fall

Zum Ochsen hinten in den Stall

So wird das Bild, man ist erleichtert

Mit einem Esel angereichert

Und vorne, ja, das säh ich gerne

Steht unser Engel mit Laterne

Und übt sich in die Rolle ein

Als Vater – und mit Heiligenschein.

Und ich – ich mümmle seelenfroh

Am Heu; ich kuschle mich ins Stroh

Und pfeif aufs Evangelium

Die Weihnacht, die ist eh bald um

Dann seh wer anders nach dem Rechten

Ich schlafe durch in Tag und Nächten

Der Engel darf die Windeln wechseln

Ich geh zurück zum Hobeln, Drechseln

Mach wiederum auf Zimmermann

Ein jeder tu das, was er kann.

 

Maria hört Josefs Erguss

Mit Kümmernis und voll Verdruss

Muss es so nehmen wie es ist -

Im Stroh, da lacht der Heil’ge Christ

Und greift, der Lausebub, der Bengel

Nach seinem Vater, Gottes Engel

Der sich mit Halleluja müht

und noch nicht weiß, was ihm da blüht.

 

So ist die Szenerie bereinigt

Und Josef ist nicht mehr gepeinigt

Lukas feilt in diesem Lichte

Noch etwas an der Heilsgeschichte

Der Engel übt sich in der Rolle

Maria krault dem Ochs die Wolle

Und Jesulein, um den es geht

Ist guter Laune, wie ihr seht!

 

 

Weihnachten 2018